Deklaration von Holz und Holzprodukten als nachhaltiger Waldbewirtschaftung

PEFC-zertifizierte Betriebe, welche PEFC-zertifizierte Ware eingekauft haben, müssen diese Ware nicht als PEFC-zertifiziert deklariert verkaufen, wenn deren Auftraggeber darauf keinen Wert legen.

 

Allerdings gilt diese Ware dann definitiv nicht als PEFC-zertifiziert. Das ist auch im Nachhinein nicht zu ändern. PEFC-zertifizierte Ware gilt nur dann beim Verkauf als PEFC-zertifiziert, wenn dies auf den jeweiligen Ausgangsdokumenten (Lieferscheinen und/oder Rechnungen) entsprechend deklariert ist.

Deklaration zertifizierter Ware: PEFC und/oder IBT.EARTH

 

Zunächst zur Information: PEFC-zertifizierte Betriebe, welche PEFC-zertifizierte Ware eingekauft haben, müssen diese Ware nicht als PEFC-zertifiziert deklariert verkaufen, wenn deren Auftraggeber darauf keinen Wert legen.

 

Allerdings gilt diese Ware dann definitiv beim Verkauf nicht als PEFC-zertifiziert. Das ist auch im Nachhinein nicht zu ändern. PEFC-zertifizierte Ware gilt nur dann beim Verkauf als PEFC-zertifiziert, wenn dies auf den jeweiligen Ausgangsdokumenten (Lieferscheinen und/oder Rechnungen) entsprechend deklariert ist.

 

1. Deklaration als PEFC zertifiziert

Möchten Sie Ware, welche Sie mit mindestens 70 % Anteilen als PEFC-zertifiziert eingekauft haben auch als PEFC-zertifiziert verkaufen, verwenden Sie bitte folgende Deklaration:

 

"X" % PEFC-zertifiziert, DC-COC-000963/XXX

 

Das „X“ steht hier für die Prozentangabe des PEFC-zertifizierten Anteil des Holzes. Wichtig ist, dass diese Deklaration „PEFC-zertifiziert“ immer in Verbindung mit einer Prozentangabe erfolgt. Diese Prozentangabe ergibt sich aus den Eingangsdokumenten der Lieferanten, von welchen das PEFC-zertifizierte Holz bezogen wurde.

 

Diese Prozentsatzangabe beim Einkauf geben Sie beim Verkauf 1:1 weiter. Habe Sie beispielsweise 80% PEFC-zertifiziertes Holz eingekauft, dürfen Sie es auch nur als (maximal) 80 % PEFC-zertifiziert verkaufen.

 

Zusätzlich ist auf Ihren Ausgangsdokumenten (Lieferschein und/oder Rechnung) ein Verweis auf die individuelle Zertifikatsnummer (inkl. Subcode) des am IBT.EARTH Systems teilnehmenden Betriebs aufzuführen.

 

Somit kann die Gesamtdeklaration des Holzes auf den Ausgangsdokumenten beispielsweise so aussehen:

 

80 % PEFC-zertifiziert, DC-COC-000963/XXX

Zusätzlich dürfen Sie Ihr individuelles PEFC-Logo nutzen:

In bestimmten Fällen kann es vorkommen, dass die IBT.EARTH angeschlossenen Betriebe bei ihren Händlern/Zulieferern Holz einkaufen, welches nicht nach dem PEFC-Standard, sondern nach einem anderen anerkannten Zertifizierungssystem. Vielleicht soll auch ein Produkt hergestellt werden, welches zu Anteilen oder gänzlich aus einem nicht nach PEFC-zertifizerten Holz (unabhängig zu welchen Mischanteilen) hergestellt werden soll.

 

Das ist auch möglich, wie die folgenden Erklärungen erläutern.

2. Deklaration als IBT.EARTH zertifiziert

 

Alle dem IBT.EARTH angeschlos­senen Betriebe dürfen auch Holz von anderen anerkannten Zertifizierungssystemen (neben PEFC) einkaufen und verwenden und daraus Produkte herstellen, welche unabhängig zu welchen Mischanteilen aus diesen anerkannten Systemen bestehen. Diese Produkte gelten nachweislich zu 100 % als Holz aus legaler und nachhaltiger Waldwirtschaft, da sie die Anforderungen der öffentlichen Hand am Herkunftsnachweis des Holzes erfüllen.

 

Hierzu verwenden Sie bitte folgende Deklaration:

 

IBT.EARTH zertifiziert - 100 % legal und nachhaltig, DC-COC-000963/XXX

 

Bei der Teilnahme an allen Ausschreibungen der öffentlichen Hand, bei welchen Holz Bestandteil der Leistungsverzeichnisse sind, erfüllt die Nutzung des IBT.EARTH Gütesiegels bundesweit die Voraussetzungen der öffentlichen Hand.

Zusätzlich, wie auch alleine, dürfen Sie Ihr individuelles IBT.EARTH-Logo nutzen:

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright 2011-2019 It´s Business Time Inh.: Nina Schröder-Bielen