Das IBT.EARTH® System: alle Vorteile auf einen Blick:

1. Ihr Betrieb ist nach dem PEFC-Standard zertifiziert

 

Eine PEFC-Zertifizierung wird häufig von gewerblichen und privaten Auftraggebern erwartet bzw. vorausgesetzt. Mit mehr als 300 Millionen Hektar zertifizierter Waldfläche garantiert PEFC, als größtes Waldzertifizierungssystem weltweit, ausreichend zertifizierte Rohstoffmengen.

 

Jeder angeschlossener Betrieb

  • erhält sein individuelles PEFC-Zertifikat, ausgestellt und überreicht durch TÜV Rheinland DIN CERTCO,
  • erhält die Genehmigung zur Nutzung seines individuellen PEFC-Logos.

Handbuch- und Dokumentenerstellung sowie die Durchführung interner Audits erledigt selbstverständlich Ihr persönlicher IBT-Berater für Sie.

 

2. Ihr Betrieb ist der PEFC-Datenbank sowie im PEFC-Einkaufsratgeber auffindbar

 

Die PEFC-Gruppenzertifizierung IBT.EARTH ist mit circa 140 angeschlossenen Betrieben die mitgliederstärkste PEFC-Gruppenzertifizierung für das Handwerk in Deutschland. Darüber hinaus sind diesem Netzwerk sogenannte Großbetriebe mit mehr als 50 Beschäftigten und/oder mehr als 8 Mio. EUR Jahresumsatz als PEFC-Einzelzertifikatsinhaber angeschlossen. 

 

In den PEFC-Datenbanken kann jeder öffentliche, gewerblicher und privater Auftraggeber erkennen, ob ein Betrieb über eine gültige PEFC-Zertifizierung verfügt.

 

Hier gelangen Sie zur PEFC-Datenbank

 

Hier gelangen Sie zum PEFC-Einkaufsratgeber

3. Ihr Betrieb erfüllt bundesweit die Vorgaben aller öffentlichen Vergabestellen*

 

Bei allen Beschaffungsstellen der öffentlichen Hand in Deutschland erfüllt die Teilnahme am IBT.EARTH System die Voraussetzungen zur anerkannten Nachweisführung von Lieferketten für Holz und Holzprodukten aus legaler und nachhaltiger Waldbewirtschaftung.

 

* bei welchen Holz und Holzprodukte Teile der Leistungsverzeichnisse sind

 

4. Ihr Betrieb ist im IBT.EARTH Betriebsverzeichnis auffindbar

 

Jeder angeschlossenen Betriebe erhält seinen individuellen Eintrag im IBT.EARTH Betriebsverzeichnis. Die öffentlichen Beschaffungsstellen können jederzeit unter Herkunftsnachweis.online die Gültigkeit der Teilnahme prüfen. Im IBT-Betriebsverzeichnis sind alle angeschlossenen Betriebe aufgelistet.

 

5. Ihr Betrieb kann Holzherkünfte aus allen staatlich anerkannten Systemen nachweisen

 

Mit Anwendung des ISO 38200 konformen IBT.EARTH Lieferkettenmanagementsystems können Sie Holz aus Lieferketten nachweisen, welches nach verschiedenen anerkannten Waldzertifizierungsstandards zertifiziert sind. Hierzu gehören zusätzlich auch auf Holz basierte Produkte, Kork, lignifiziertes (verholztes) Material wie Bambus, und deren Produkte.

 

Für die angeschlossenen Betriebe entfallen kosten- und zeitaufwendige Mehrfachzertifizierungen sowie nervende wie kosten- und zeitaufwendige (für jedes Bauvorhaben, für jeden Bauabschnitt neu zu beantragende) Einzelnachweise. Sie kaufen weiterhin Holz und Holzprodukte nach wirtschaftlichen und technischen Aspekten ein, wie Verfügbarkeit und Beschaffenheit des Holzes, Liefer- und Abnahmebedingungen, Preis und Zahlungsbedingungen und nicht unter zwingender Beachtung eines bestimmten Zertifizierungsstatus des von Ihnen eingesetzten Holzes.

 

6. Ihr Betrieb erhält kompetente Unterstützung - an 365 Tagen im Jahr

 

Bei It's Business Time profitieren Sie von ganzjähriger Unterstützung durch Ihren persönlichen Berater - an 365 Tagen im Jahr für Sie erreichbar! Sie erhalten alle Tools und Informationen, die für das reibungslose Funktionieren des IBT.EARTH Managementsystems sowie der Aufrechterhaltung Ihrer PEFC-Zertifizierung erforderlich sind.

 

7. Ihr Betrieb genießt Schutz vor Tiefschlägen Ihrer Mitbewerber

 

Eine Falsch- oder Fehldeklaration von Holzprodukten kann eine Irreführung über wesentliche Merkmale der Ware nach § 5 Absatz 1 Satz 2 Nummer 1 UWG dar-stellen. Ist eine Werbeaussage irreführend, können hiergegen gemäß § 8 Absatz 3 UWG jeder Mitbewerber sowie weitere Stellen und Einrichtungen – etwa die Verbraucherzentralen, die Wettbewerbszentrale oder der Verband Sozialer Wettbewerb e. V. – mittels Abmahnung oder gerichtlichen Unterlassungsanträgen vor- gehen. Bei mindestens fahrlässigem Handeln besteht zudem nach § 9 UWG ein Schadensersatzanspruch der Mitbewerber, bei vorsätzlichem Handeln kommt eine Gewinnabschöpfung nach § 10 UWG in Betracht.

 

Alle relevanten Vergabeverfahren, an welchen die IBT.EARTH angeschlossenen Betriebe teilnehmen, habe ich im Sinne eines fairen Wettbewerbs im Auge. Das bedeutet: Ich kontrolliere und überwache die an entsprechenden Vergabeverfahren beteiligten Betriebe. Erhält ein Mitbewerber den Zuschlag, ohne die geforderten Voraussetzungen zu erfüllen, zeige ich den Verantwortlichen die rote Karte. Wenn notwendig, mit Unterstützung der mit mir kooperierenden Rechtsanwälte.

 

8. Ihr Betrieb betreibt perfektes Umweltmarketing

 

Mit der Verwendung Ihrer individuellen Logos betreiben Sie perfektes Umweltmarketing und präsentieren sich als Handwerks- und Industriebetrieb, der ökologisch handelt und Verantwortung für die Umwelt übernimmt. Nicht nur die öffentliche Hand achtet darauf, sondern immer häufiger private und gewerbliche Auftraggeber. Das ist Ihre Chance in einem rasant wachsenden Markt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright 2011-2019 It´s Business Time - Inhaberin: Nina Bielen